Mit einer Patenschaft tragen Sie aktiv zur Erhaltung des Basler Münsters bei

Die Restaurierungsarbeiten am Basler Münster

In seiner heutigen Form prägt das Münster seit gut 500 Jahren das Basler Stadtbild. Zuvor durchlief das Bauwerk, seine Vorgängerbauten und den Wiederaufbau nach dem Erdbeben von 1356 mit einbezogen, eine rund 700-jährige Baugeschichte,  welche am 23. Juli 1500 mit der Fertigstellung des Martinsturmes ihren Abschluss fand.

Die mittelalterliche Bausubstanz muss gepflegt werden, je länger, je mehr. Die hierzu erforderlichen Kosten werden von der Evangelisch-reformierten Kirche, dem Kanton und dem Bund getragen. Zusätzliche Mittel für ausserordentliche Projekte beschafft der Verein der Freunde der Basler Münsterbauhütte.

Die Patenschaft

Mit der Übernahme einer Patenschaft ermöglichen Sie den Unterhalt und die Pflege für Objekte wie Skulpturen, Architekturteile und Malereien und leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt des Basler Wahrzeichens. Als Dank erhalten Sie eine Patenschaftsurkunde mit Foto und Kurzbeschreibung des von Ihnen ausgewählten Objekts sowie eine spezielle Brosche, die Sie als Patin / Pate des Basler Münsters auszeichnet. Zusätzlich werden Sie in unserem Jahresbericht namentlich aufgeführt und zu den Spezialanlässen eingeladen.

Firmen und Institutionen sind ebenfalls zur Annahme einer Patenschaft eingeladen. Sie eignet sich auch als sinnvolles Geschenk, mit dem Sie Ihre Freunde und Verwandten überraschen können.

Mögliche Partnerschaften am Basler Münster

     
1. Galluspforte
Das am Nordquerhaus gelegene Portal (Ende 12. Jh.), ein Kunstwerk ersten Ranges.
  2. Epitaphien
Ein Ensemble wertvoller Grabdenkmäler verschiedener Epochen ziert den Kreuzgang.
  3. Reiterfigur Hl. Martin
Geschaffen in der 2. Hälfte 14. Jh. Heute eine Kopie von Ferdinand Schlöth 1883.
  4. Standfiguren Apostel Petrus / Paulus
Entworfen von Johann Racké, geschaffen von Jean Hym, flankieren sie seit 1890 die Westfassade.
     
5. Archivoltenfigur
Engel, Sibyllen, Könige und Propheten zieren seit 1270/85 das Bogenfeld am Westportal.
  6. Kryptamalerei
Die Bischofsbilder der Bauherren des früh- und des spätromanischen Münsters (1202).
  7. Säulenträger Chor
Elefanten und Löwen erscheinen am Chorpolygon paarweise als Säulenträger (Ende 12. Jh.).
  8. Archivoltenpflanze
Pfingst- und Hagrosen zeigen sich seit 1270/85 als Marienpflanzen im Bogenfeld des Westportals.

Anmeldung Patenschaft

Wenn Sie sich für eine Patenschaft entscheiden möchten, bitten wir Sie, das untenstehende Formular herunterzuladen, auszudrucken und vollständig auszufüllen. Sie können es auch online ausfüllen und per Mail an information(at)freunde-basler-muensterbauhuette.ch senden. Laden Sie dazu die Anmeldung herunter, öffnen Sie diese im Adobe-Reader und füllen Sie das Formular aus.

 

Bitte beachten Sie, dass die Patenschaft bis auf Widerruf gilt!

Senden Sie bitte das Formular an den Verein
Freunde der Basler Münsterbauhütte
St. Alban-Tal 43
4052 Basel

Anhänge:
Datei / URLBeschreibungNr.Dateigröße
Diese Datei herunterladen (MBH-Patenschaft-Anmeldung-Formular.pdf)Anmeldung PatenschaftFormular2649 kB
Zugriff auf URL (https://www.freunde-basler-muensterbauhuette.ch/attachments/article/MBH-Patenschaft.pdf)Flyer 13605 kB